Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1722) Streit um Parklücke eskalierte

    Fürth (ots) - Ein 60-jähriger Fahrlehrer und ein 33-jähriger Mann gerieten im Streit um das Einparken in eine Parklücke so in Rage, dass sie sich gegenseitig Verletzungen zufügten.

    Am 25.09.2008, gegen 17.40 Uhr, befuhren beide Personen mit ihren Fahrzeugen die Humbserstraße. Beide steuerten die gleiche freie Parklücke an und beanspruchten den Platz für sich. Es entbrannte ein heftiges Wortgefecht. Im Verlauf des Streites schlug der 33-Jährige dem Fahrlehrer durch das geöffnete Beifahrerfenster mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Dieser wiederum biss dem Angreifer in den Daumen.

    Beide Personen wurden vom Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt. Im Fahrzeug der Fahrschule saß ein 18-jähriger Fahrschüler, der Zeuge des Vorfalls wurde.

    Michael Sporrer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: