Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1709) 90-Jährige fiel "Enkeltrick" zum Opfer

Nürnberg (ots) - Mit dem sog. "Enkeltrick" hatten zwei Unbekannte Täter bei einer 90-jährigen Frau in Nürnberg-St. Johannis wieder einmal "Erfolg". Mehrere Tausend Euro erbeutete das Duo. Die Frau erhielt bereits am 24.09.2008 von einem angeblichen Verwandten einen Anruf, in dem er der alten Dame vorlog, kurzfristig einen größeren Geldbetrag zu benötigen. Er selbst könne aber nicht kommen, würde aber eine Vertraute schicken, die das Geld abholen solle. Nachdem die 90-Jährige das Geld von der Bank abgehoben hatte, dauerte es nicht lange, bis tatsächlich eine unbekannte Frau, die sich als "Frau Schulz" vorstellte, an der Wohnungstür in der Amalienstraße klingelte und den Betrag in Empfang nahm. Danach verschwand sie. Leider liegen keine Personenbeschreibungen der Täter vor. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: