Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1652) Spielhallenüberfall aufgeklärt - Tatverdächtiger festgenommen

Nürnberg (ots) - Der Überfall auf eine Spielhalle in Nürnberg-St. Johannis vom 15.09.2008 scheint geklärt. Ein 21-Jähriger wurde, der Tat dringend verdächtig, festgenommen. Er legte ein Geständnis ab. Wie berichtet (Meldung 1618 vom 15.09.2008) betrat gegen 03:30 Uhr ein damals unbekannter Mann die Geschäftsräume in der Johannisstraße, ging sofort zum Tresen und zog eine Schusswaffe. Er forderte von der allein anwesenden Beschäftigten Bargeld. Seiner Forderung verlieh er durch das Durchladen der Pistole Nachdruck. Mit knapp 1.700,-- Euro gelang ihm wenige Minuten später die Flucht in Richtung Westfriedhof. Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung blieb ohne Ergebnis. Umfangreiche Ermittlungen, bei denen auch Videoaufzeichnungen ausgewertet werden konnten, führten nun auf die Spur des 21-jährigen Nürnbergers. Er wurde am 18.09.2008 in den späten Abendstunden im Nürnberger Osten festgenommen. In seinem Fahrzeug fand man die Tatwaffe - eine Gaspistole, für die der Beschuldigte bemerkenswerterweise einen kleinen Waffenschein vorweisen konnte. Außerdem stellten die Beamten des Raubkommissariats die Tatkleidung sicher. Das Geld allerdings hatte der Mann schon ausgegeben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde der 21-Jährige dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Ein Strafverfahren wegen schwerer räuberischer Erpressung ist in Bearbeitung. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: