Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1576) Schwerverletzte nach Wohnungsbrand

    Nürnberg (ots) - Am Di., 09.09.08, gegen 17:25 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einen Wohnungsbrand im Erdgeschoß einer Wohnung in der Schloßäckerstr. gerufen.

    Innerhalb kurzer Zeit konnten die Bewohner des mehrstöckigen Anwesens in Sicherheit gebracht werden. Die alleine in der Brandwohnung anwesende 57 Jahre alte Mieterin wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr gerettet. Sie erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und wurde per Rettungshubschrauber in eine Münchner Spezialklinik verbracht. Der Brandherd im Wohnzimmer konnte durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr Nürnberg schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden.

    Das Wohnzimmer der betroffenen Wohnung wurde durch das Feuer komplett zerstört. Die übrigen Zimmer sind durch die starke Rauchentwicklung unbewohnbar. Die Polizei schätzt die Schadenssumme auf ca. 50.000 Euro. Die Ermittlungen der Brandfahnder der Nürnberger Kripo sind noch nicht endgültig abgeschlossen; sie gehen in Richtung "vergessene Zigarette". Heinz Höfler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: