Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1530) Zwei Raubüberfälle geklärt

    Ansbach (ots) - Wie mit Meldung 1379 vom 11.08.08 berichtet, ereigneten sich von Samstag, 09.08.2008 auf Sonntag 10.08.2008, zwei Raubüberfälle in unmittelbarer Nähe der Innenstadt von Ansbach. Aufgrund von Zeugenbeschreibungen ging die Polizei bereits bei Anzeigeerstattung von unterschiedlichen Tätern aus. Die Kripo Ansbach konnte die Täter jetzt in beiden Fällen ermitteln.

    Am Samstag, gegen 05.30 Uhr, wurde ein 22-jähriger Ansbacher auf dem Nachhauseweg in der Maximilianstraße von zwei unbekannten männlichen Personen angepöbelt. Dabei wurde ihm die Mütze vom Kopf gerissen und die Herausgabe der  silbernen Halskette gefordert. Nachdem der Geschädigte dazu nicht bereit war, riss ihm der jüngere Mann die Kette vom Hals. Anschließend flüchteten beide Täter stadteinwärts. Der Geschädigte wurde bei dem Überfall nicht verletzt.

    Am Tatort konnten Spuren gesichert werden, die darauf schließen ließen, dass sich die Täter vorher in einer Tankstelle aufhielten. Weitere polizeiliche Ermittlungen führten letztendlich zur Identifizierung der beiden Männer. Der Geschädigte erkannte bei anschließenden Wahllichtbildvorlagen den Tatverdächtigen (der die Kette geraubt hatte) und seinen Begleiter zweifelsfrei wieder.  Den 20-Jährigen aus Neuendettelsau erwartet nun ein Verfahren wegen Raubes.

    Im zweiten Fall wurde am 10.08.08, gegen 05.00 Uhr, ein 36-jähriger  Mann aus Neuendettelsau in der Kanalstraße in Ansbach von zwei unbekannten Tätern von hinten angegriffen, umgestoßen und mit Füßen getreten. Dabei forderte der Unbekannte die Herausgabe von Bargeld. Der Geschädigte händigte schließlich 135,- Euro Bargeld aus.

    Der Geschädigte erlitt bei dem Überfall nicht unerhebliche Verletzungen und kam stationär in ein Krankenhaus.

    Im Rahmen der Ermittlungen gab es einen Tatverdacht gegen einen farbigen US-Amerikaner. Bei seiner Vernehmung stellte sich heraus, dass er selbst nichts mit der Tat zu tun hatte, aber einen Hinweis auf den wahren Täter geben konnte.

    Weitere kriminalpolizeiliche Ermittlungen führten zu einem 23-jährigen Angehörigen der US-Armee. Er wurde am 26.08.2008 festgenommen und nach seiner Vernehmung durch die KPI Ansbach, in der er die Tat zugab, an die Militärpolizei überstellt.

    Elke Schönwald/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: