Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1518) 5-Jähriger von Hund gebissen

    Schwabach (ots) - Heute Vormittag, 02.09.2008, gegen 09.00 Uhr, wurde in Kammerstein (Lkrs. Roth) ein 5-jähriger Junge von einem Mischlingshund in den Kopf gebissen. Der Junge war mit seiner Familie zu Besuch bei dem Hundebesitzer, als der Hund zubiss. Der Hundebesitzer hatte seinen Mischling kurz zuvor noch angeleint, wie Zeugen bestätigten. Wie der Hund jedoch von der Leine los kam, konnte bislang nicht geklärt werden. Der 5-Jährige wurde zunächst von einem Notarzt versorgt, kam dann aber zur ambulanten Weiterbehandlung ins Schwabacher Krankenhaus. Hier wurde seine Wunde genäht, er durfte anschließend mit seinen Eltern wieder nach Hause fahren.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: