Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (316) Fahrraddiebe gestellt

    Nürnberg (ots) - Nach kurzen Fahndungsmaßnahmen konnten am Donnerstagmorgen, 31.07.2008, in Steinbühl zwei jugendliche Fahrraddiebe festgenommen werden.

    Gegen 02.45 Uhr hatte ein Passant der Einsatzzentrale der Polizei telefonisch mitgeteilt, dass sich in der Dianastraße drei Jugendliche an den dort abgestellten Fahrrädern zu schaffen machten. Bis die Einsatzkräfte der Polizei an der genannten Örtlichkeit eintrafen, hatten die drei ein am dortigen Fahrradständer angeschlossenes Fahrrad mit roher Gewalt aus dem Ständer gerissen, um sich dreier abgestellter nicht gesicherter Fahrräder zu bemächtigen. Mit den Fahrrädern flüchteten die drei in Richtung Frankenstraße/Markgrafenstraße. Dort konnte der erste, ein 14-Jähriger, von einer uniformierten Streife angehalten und gestellt werden. Ein weiterer Tatverdächtiger im Alter von 15 Jahren wurde von einer Streife der Zivilen Einsatzkräfte kurze Zeit später ebenfalls festgenommen. Dabei wurden auch die beiden entwendeten Fahrräder sichergestellt. Der dritte an dem Diebstahl beteiligte Jugendliche, der durch die Maschen des polizeilichen Fahndungsnetzes schlüpfen konnte, ist mittlerweile namentlich bekannt. Es handelt sich ebenfalls um einen 14-jährigen Jugendlichen. Die entwendeten Fahrräder werden bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in der Saarbrückener Straße aufbewahrt. Sie können dort von den rechtmäßigen Besitzern abgeholt werden.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: