Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1231) Fallschirmspringerin hatte offensichtlich viel Glück

    Hilpoltstein (ots) - Offensichtlich viel Glück hatte eine 39-jährige Frau bei ihrem Fallschirmsprung am 19.07.2008 im Bereich Waizenhofen bei Thalmässing.

    Die Frau absolvierte gegen 11.30 Uhr im Rahmen eines Fallschirmsprungkurses ihren ersten Alleinsprung. Hierbei sollte sie nach geplantem Ablauf in der Nähe des Flugplatzes Waizenhofen landen. Kurz vor der Landung kam die Flugschülerin mit ihrem Fallschirm nach links vom geplantem Landeplatz ab und flog in Richtung der außerhalb der Landezone abgestellten Fahrzeuge. Die Flugschülerin prallte mit dem Körper gegen die Beifahrertür und mit dem Kopf gegen die Fensterscheibe der Beifahrertür eines abgestellten Pkw. Hierbei zog sich die Frau massive Prellungen    sowie eine größere Platzwunde zu. Da weitere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber vorsorglich in eine Klinik gebracht.

    Am Fahrzeug entstand leichter Sachschaden. Da der Grund des plötzlichem Abdriftens vor Ort nicht geklärt werden konnte, wurde der Fallschirm für weitere Untersuchungen sichergestellt. /Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: