Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1144) Ein Toter bei Wohnungsbrand - keine Hinweise auf Brandstiftung

    Fürth (ots) - Bei einem Wohnungsbrand am Sonntagmorgen, 06.07.2008, kam, wie im Pressebericht vom 07.07.2008, Meldung Nr. 1136 berichtet, ein 61-jähriger Mann ums Leben. Nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürth kam es zwischen Mitternacht und 01.00 Uhr im Wohnzimmer der Wohnung im 2. Stock zum Ausbruch des Brandes. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand kann sowohl eine vorsätzliche Inbrandsetzung als auch ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden. Der 61-jährige Mieter hat anscheinend noch selbst versucht, mit Wasser aus dem Badezimmer das Feuer zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. Auf Grund der Auffindesituation ist davon auszugehen, dass er nicht durch Brandeinwirkung, sondern durch die Inhalation von Rauchgasen ums Leben kam.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: