Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1120) Friseursalon brannte lichterloh

    Nürnberg (ots) - Beim Brand eines Friseurgeschäftes am 03.07.2008 in Nürnberg-Schniegling entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150.000,-- Euro. Es gab einen Leichtverletzten, der Rauchgas inhalierte.

    Gegen 01:15 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von dem Feuer in dem Friseursalon in der Schnieglinger Straße verständigt. Beim Eintreffen der Einsatz- und Rettungskräfte drang aus den Geschäftsräumen im Erdgeschoss starker Rauch und Flammen schlugen aus den bereits zerstörten Fenstern. Nach massivem Einsatz der Berufsfeuerwehr konnte das Feuer sehr schnell gelöscht werden.

    Am frühen Morgen nahmen die Brandermittler der Kripo Nürnberg ihre Arbeit auf. Nach jetzigem Kenntnisstand gehen die Beamten anhand der vorgefundenen Spuren davon aus, dass ein technischer Defekt in der Küche des Salons brandursächlich ist. Die Ermittlungen dauern aber noch an.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: