Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1111) Rollerfahrer bei Unfall verletzt - Polizei sucht Zeugen

Nürnberg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am späten Dienstagnachmittag, 01.07.2008, wurde ein 38-jähriger Mann verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Zum Unfallzeitpunkt gegen 17.40 Uhr war der 38-Jährige mit seinem Motorroller auf der Gugelstraße stadtauswärts unterwegs und wollte die Landgrabenstraße überqueren. Als er bei Grün der Ampel in den Kreuzungsbereich einfuhr, missachtete ein entgegenkommender silberfarbener Pkw Kombi seine Vorfahrt und bog vor dem Zweiradfahrer nach links in die Landgrabenstraße ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, führte der Rollerfahrer eine Notbremsung durch und kam dabei zu Sturz. Er zog sich Prellungen auf der gesamten linken Körperseite zu. Die Schäden an seinem Roller belaufen sich auf 1.000 Euro. Der Fahrer des silberfarbenen Pkw fuhr nach dem Unfall weiter, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Die Verkehrspolizei in Nürnberg sucht Zeugen des Unfallgeschehens, die sich unter der Telefonnummer (0911) 6583 1630 melden können. Michael Gengler/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: