Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1041) 23-Jährige leistete erheblichen Widerstand

    Nürnberg (ots) - Weil sie ärztlicher Behandlung zugeführt werden sollte, leistete eine 23-jährige Nürnbergerin einer Streife der PI Nürnberg-West am 20.06.2008 massiven Widerstand. Ein Beamter wurde leicht verletzt.

    Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Schwabacher Straße in Nürnberg verständigte gegen 09:30 Uhr die Polizei, weil sich die 23-Jährige vor der Wohnungstür randalierend verhielt.

    Nach Eintreffen der Streife war die Frau den Beamten gegenüber sehr aggressiv und verweigerte u.a. die Angabe ihrer Personalien. Auf Grund ihres allgemein verwirrten Zustandes und zur Feststellung des Namens sollte sie dann zur Dienststelle verbracht werden. Auf dem Weg zum Streifenfahrzeug "rastete" die 23-Jährige plötzlich aus und ging auf die Beamten los. Dabei verletzte sie einen Polizisten am Arm. Nur mit Hilfe von unmittelbarem Zwang gelang es schließlich, die Beschuldigte zu beruhigen und abzutransportieren.

    Die Frau wurde dem Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg vorgestellt, dass eine Einweisung ins städtische Klinikum veranlasste. Zusätzlich wird sie wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: