Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1027) Pfarrhauseinbrüche im Gemeindebereich Pommelsbrunn

    Hersbruck (ots) - In die Pfarrhäuser Hohenstadt und Pommelsbrunn wurde in der vergangenen Nacht (17./18.06.2008) eingebrochen.

    Gegen 03.10 Uhr bemerkte das Pfarrersehepaar in Pommelsbrunn Geräusche an der Haustüre. Vermutlich wurden die Täter bei der Tatausführung gestört, als der Pfarrer das Licht einschaltete. Die Haustüre zum Pfarrhaus wurde aufgehebelt, ein Auto fuhr weg. In diesem Fall kamen die Täter offensichtlich nicht ans Ziel; entwendet wurde nichts. Zwischen 00.30 und 06.30 Uhr wurde in das Pfarrhaus in Hohenstadt eingebrochen. Auch hier schläft das Pfarrersehepaar im 1. Obergeschoss. Die Täter gelangten in die Erdgeschossräume, nachdem sie ein Fenster gewaltsam aufgedrückt hatten. Schränke, Kommoden und andere Behältnisse wurden durchsucht und durchwühlt. Aus einer Geldbörse, die die Täter fanden, nahmen sie 70 Euro mit. Den Tatort verließen die Einbrecher über die Terrassentüre. Die Hersbrucker Polizei sucht unter Tel. (09151) 8630-0 Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: