Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (989) Nach Pkw-Aufbruch hoher Entwendungsschaden

    Nürnberg (ots) - Einem ungarischen Geschäftsmann ist am 11.06.2008 nach einem Pkw-Aufbruch im Stadtgebiet Nürnberg ein 6-stelliger Geldbetrag gestohlen worden.

    Das 29-jährige Opfer war nach einem Geschäftstermin in Bremen unterwegs nach Ungarn und hatte einen kurzen Zwischenstopp in Nürnberg eingelegt. Gegen 17.00 Uhr stellte er seinen BMW auf einem Parkplatz in  der Kohlenhofstraße ab. Anschließend entfernte er sich kurz vom Fahrzeug. Als er etwa 15 Minuten später zurückkam, musste der 29-Jährige feststellen, dass die hintere Fensterscheibe seines Fahrzeugs eingeschlagen war. Aus dem Pkw fehlte eine schwarze Nylonaktentasche, in der sich ein 6-stelliger Bargeldbetrag befunden hatte. Das Opfer wandte sich mit Hilfe eines Dolmetschers an die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ.

    Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, denen zur tatrelevanten Zeit auf dem Großparkplatz in der Kohlenhofstraße Verdächtiges aufgefallen ist. Diese werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Telefonnummer 0911/2112-3333, zu melden.

    Peter Schnellinger/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: