Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (947) Durch umstürzende Aluplatten lebensgefährlich verletzt

Hersbruck (ots) - Gestern Vormittag, 04.06.2008, gegen 10.40 Uhr, wurde ein 54-jähriger Mitarbeiter in einem Metallverarbeitungsbetrieb in Velden, Landkreis Nürnberger Land, lebensgefährlich verletzt. Ein Stapel mit ca. 100 Aluplatten á 23 kg stürzte um, als eine Stütze brach und begrub den Arbeiter unter sich. Er kam mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Bayreuth und schwebt noch in Lebensgefahr. Die Ermittlungen bezüglich der Unglücksursache hat die Schwabacher Kriminalpolizei übernommen. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: