Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (908) Fünf Verletzte bei Wohnmobilunfall

Feucht (ots) - Gestern Abend, 29.05.2008, gegen 19.15 Uhr, stürzte auf der Autobahn A 9 zwischen dem Autobahndreieck Feucht und der Anschlussstelle Allersberg in Fahrtrichtung München ein Wohnmobil um. Ein 35-jähriger österreichischer Autohändler war mit seinem Wohnmobil und seiner Familie in Richtung Süden unterwegs und kam nach einem Überholvorgang zunächst ohne ersichtlichen Grund auf den rechten Seitenstreifen und dabei nahezu von der Fahrbahn ab. Die Verkehrspolizei in Feucht geht davon aus, dass der Fahrer erschrak, gegensteuerte, so mit dem Wohnmobil ins Schleudern kam und bei diesem Fahrmanöver das Wohnmobil umkippte und gegen die Mittelschutzplanke stieß. Nach dem Anstoß rutschte das Wohnmobil weiter und kam auf der rechten Fahrspur und der Standspur auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Während der 35-jährige Fahrer schwer verletzt wurde und mit einem Rettungshubschrauber aufgrund der Kopfverletzungen ins Klinikum Ingolstadt geflogen wurde, wurden die Mitfahrer leicht verletzt. Unter den Mitfahrern befanden sich zwei Kinder (5 und 16 Jahre) sowie seine 34-jährige Ehefrau und ein 20-jähriger Freund der Familie. Während der Landung des Hubschraubers musste die Autobahn in Richtung München kurzfristig gesperrt werden, es kam während der Unfallaufnahme zu erheblichen Behinderungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Gegen den 35-jährigen Fahrer wurde ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet, da man davon ausgeht, dass er am Steuer kurz eingeschlafen war. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: