Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (898) Einbrecher-Duo ermittelt

    Nürnberg (ots) - Die Kripo Nürnberg hat zwei Tatverdächtige ermittelt, denen sie zahlreiche Wohnungs- und Gaststätteneinbrüche zur Last legt. Ein weiterer Beschuldigter ist dringend der Hehlerei verdächtig.

    Im Zeitraum zwischen 14.10.2007 und 20.02.2008 begingen die beiden Tatverdächtigen in wechselseitiger Beteiligung mit anderen Komplizen in der Nürnberger Nordweststadt 7 Einbrüche. Mit brachialer Gewalt drangen sie in die Gebäude ein und entwendeten anschließend neben Bargeld Schmuck, Handys, LCD-Fernseher und Laptops. In einem Fall nahmen sie sogar einen kompletten Tresor mit. Auch kam es vor, dass sie in eine Gaststätte zweimal in kurzem Zeitabstand einbrachen.

    Ihre Beute hatte einen Wert von knapp 20.000,-- Euro, der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 8.000,-- Euro.

    Durch Lichtbildvorlagen bei Einbruchsgeschädigten und anschließenden Umfeldermittlungen gelang es schließlich, die beiden Männer im Alter von 19 und 21 Jahren zu ermitteln. Allerdings musste die Kripo nur den 21-Jährigen festnehmen,  denn sein jüngerer Komplize saß bereits wegen anderer Delikte in Untersuchungshaft.

    Bei einer gerichtlich angeordneten Durchsuchung in der Wohnung des 21-Jährigen konnten Teile aus den Einbrüchen sichergestellt werden, u.a. ein LCD-Fernsehgerät und eine wertvolle Uhr.

    Ein 20-jähriger Beschuldigter wurde im Zuge der Ermittlungen noch tatverdächtig, eine aus der Beute stammende Spielkonsole angekauft zu haben, obwohl er gewusst haben soll, dass diese aus einer Straftat stammt. Deshalb wurde er wegen Hehlerei zur Anzeige gebracht.

    Gegen das Einbrecher-Duo wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet. Der 21-Jährige macht zum Sachverhalt keine Angaben, sein Komplize legte ein Geständnis ab.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: