Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (893) Falscher Gemeindemitarbeiter bestahl Rentnerin

Feucht (ots) - Gestern Vormittag, 26.05.2008, zwischen 09.40 Uhr und 10.00 Uhr, sprach ein Mann, um die 60 Jahre alt, bei einer Rentnerin in Wendelstein vor. Er gab sich als Gemeindemitarbeiter aus, und die ältere Dame gewährte Einlass. Plötzlich fragte er nach, ob sie nicht einen 100-Euro-Schein wechseln könne. Während er im Flur wartete, kramte die Seniorin im Nachtkästchen und wechselte in zwei 50-Euro-Scheine. Im weiteren Gespräch gab der falsche Gemeindemitarbeiter an, auch noch die Heizung überprüfen zu wollen. Die ältere Dame solle auf ihn warten und auf Zuruf einen Heizkörper aufdrehen, während er in den Keller gehe. Kurze Zeit später bemerkte die Rentnerin jedoch, dass der Unbekannte zwischenzeitlich das Haus verlassen und aus dem Nachtkästchen 2.500 Euro gestohlen hatte. Den falschen Gemeindemitarbeiter konnte sie wie folgt beschreiben: Ca. 180 cm groß, etwa 60 - 65 Jahre alt, von kräftiger Statur, er sprach Deutsch ohne Dialekt, bekleidet war er mit einer beigen Cordhose und einem gestreiften Pullover. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: