Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (888) Identität des toten Radfahrers bei Wassertrüdingen geklärt; Unfallhergang noch unklar

Dinkelsbühl (ots) - Am Montagmorgen, 26.05.2008, gelang es der Dinkelsbühler Polizei, die Identität des verstorbenen Radfahrers aufzuklären (Meldung 884 vom 25.05.08). Anhand einer SIM-Karten-Auswertung und der Rückverfolgung eines elektronischen Zeiterfassungschips konnte der Arbeitgeber des Mannes im Landkreis Donau-Ries ausfindig gemacht werden. Ein Freund und Mitarbeiter identifizierte die Leiche schließlich durch Augenschein. Es handelt sich um einen 25-jährigen Mann aus Thüringen, der seit einiger Zeit im Ries arbeitet und wohnt. Der Unfallhergang ist noch immer nicht klar. Handelt es sich um reinen Zufall, dass an der Unglückstelle ein Pkw ins Schleudern kam und hatte dies Auswirkungen auf den weiteren Verlauf? Die Polizeiinspektion Dinkelsbühl hat zur Klärung dieser Fragen eine Sonderermittlungsgruppe eingerichtet, die von anderen Dienststellen unterstützt wird. Die Staatsanwalt Ansbach wird eine Obduktion veranlassen. Die Unfallzeit konnte zwischenzeitlich auf Samstag, 24.05.2008, zwischen 22.45 Uhr und 23.30 Uhr, eingegrenzt werden. In diesem Zusammenhang haben die Ermittlungsbehörden weitere Fragen an die Bevölkerung: § Wer war zu dieser Zeit auf der Staatsstraße 2221 zwischen Wassertrüdingen und Oettingen unterwegs? § Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Schleuderfahrt eines Pkw gemacht? § Wem sind neue Beschädigungen an älteren Audi 80-Fahrzeugen, insbesondere an den vorderen Fahrtrichtungsanzeigern und den Heckleuchten aufgefallen? § Wo wurden solche Fahrzeuge zur Reparatur gegeben bzw. wo wurden entsprechende Ersatzteile gekauft? Um sachdienliche Hinweise an die Polizei Dinkelsbühl unter der Telefonnummer (0 98 51) 57 19-0 wird gebeten. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: