Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (869)Hoher Sachschaden nach Brand auf dem Gelände eines Wertstoffhandels

    Dombühl (ots) - Einen Sachschaden von ca. 500.000 Euro verursachte ein Feuer auf dem Gelände eines Wertstoffhändlers in Dombühl, Landkreis Ansbach, am 21.05.08. Gegen 19.25 Uhr geriet zunächst ein in einer Halle abgestellter Bagger bei Reparaturarbeiten in Brand. Das Feuer griff sofort auf gelagertes Papier und weitere Wertstoffe über. Trotz sofortiger Alarmierung der Feuerwehr konnte nicht verhindert werden, dass auch die Halle selbst Feuer fing. Die Löscharbeiten dauern nach wie vor an und werden erst im Laufe des 22.05.08 beendet sein. Insgesamt sind ca. 150 Feuerwehrleute aus allen umliegenden Gemeinden im Einsatz.

    Nachdem sich bei den gelagerten Wertstoffen u. a. Altreifen und Kunststoffe befanden, kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung und Geruchsbelästigung im angrenzenden Ort Dombühl. Messungen nach Gefahrstoffen, die von der Feuerwehr im gesamten Umfeld durchgeführt wurden, ergaben keine Hinweise auf eine Gefährdung der Bevölkerung. Vorsorglich wurden Rundfunkdurchsagen veranlasst und die Anwohner gebeten, die Fenster geschlossen zu halten.

    Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die ca. 30 Meter x 20 Meter große Lagerhalle, darin gelagerte Arbeitsgeräte und Wertstoffe wurden völlig zerstört.

    Zur Klärung der genauen Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen

    Faulhaber


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: