Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (809) Raubüberfall war nur vorgetäuscht

Nürnberg (ots) - Wie mit Pressemeldung Nr. 807 vom 09.05.08 berichtet, war ein 49-Jähriger gestern angeblich vor der Sparkassenfiliale in der Schweinauer Hauptstraße von drei unbekannten Männern überfallen und um 500 Euro Bargeld beraubt worden. In seiner Vernehmung räumte der angeblich Überfallende heute ein, dass er den Raub nur vorgetäuscht hatte. Aus Geldmangel musste er schon vorher in einer Kneipe anschreiben lassen. Er wird nun wegen Vortäuschens einer Straftat zur Anzeige gebracht. Rainer Seebauer/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: