Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (729) Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Oberkrumbach (ots) - Am Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Leichtkraftrad die Ortsverbindungsstraße zwischen Weißenbach und Oberkrumbach, Gde. Kirchensittenbach. Am Ortseingang von Oberkrumbach kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts ins Bankett und stürzte. Der Unfallfahrer trug weder einen Helm noch Schutzkleidung. Er wurde aufgrund seiner lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Erlanger Klinik geflogen. Die Feuerwehren Kirchensittenbach und Stöppach leuchteten die Unfallstelle aus. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Michael Pieger ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale Tel: 0911/2112-1450 Fax: 0911/2112-1455 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: