Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) 17-Jähriger in U-Bahn überfallen

      Nürnberg (ots) - Als gestern, gegen 17.30 Uhr, ein
17-Jähriger mit der U-Bahn U 1 in Richtung Langwasser unterwegs
war, wurde er im Bereich der Haltestelle Frankenstraße von drei
unbekannten Männern angesprochen. Das Trio fragte den jungen
Mann nach Zigaretten und ob er 5 DM für sie habe. Als dieser die
drei Männer bat, ihn nicht weiter zu belästigen, wurde er von
einem der Täter an der Lederjacke gepackt und erhielt einen
Fußtritt. Danach zog ihm ein anderer seine Geldbörse aus der
Gesäßtasche und entnahm das Bargeld, mehrere hundert DM. Kurz
bevor die drei Räuber die U-Bahn an der Station Langwasser-Nord
verließen, warfen sie dem Opfer die Geldbörse ins Gesicht.

Die drei Täter können wie folgt beschrieben werden:     1. 20 - 25 Jahre alt, 185 cm groß, korpulent, lange, dunkelblonde seitlich ausrasierte Haare, blonder Kinnbart, im linken Ohr zwei Ohrringe. Er war mit einer gelben Daunenjacke der Marke Helly Hansen bekleidet und trug eine schwarze Lederhose sowie Turnschuhe.     2. 18 - 20 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, kurze, braune, glatte Haare. Er war mit einer braun/blau karierten Stoffjacke bekleidet.     3. 18 - 20 Jahre alt, 185 cm groß, schlank, trug seine Haare zu einem schwarzen, langen, lockigen Zopf gebunden, hatte einen dünnen Kranzbart und am rechten Auge ein Muttermal. Er war bekleidet mit einer grauen Kapuzenjacke und trug darunter ein weißes T-Shirt.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: