Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (676) Eine Leichtverletzte nach Explosion

    Fürth (ots) - Am Donnerstagnachmittag, 17.04.2008, kurz vor 14.00 Uhr, kam es auf einem Firmengelände in der Kronacher Straße zu einer Explosion in einem Fertigungsgebäude. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt 300.000 Euro.

    Zur Unfallzeit war eine 36-jährige Frau an einer Befüllungsmaschine zur Herstellung von Munitionserzeugnissen beschäftigt. Bei diesem Fertigungsvorgang kam es zu einer Explosion, bei der die Befüllungsmaschine für Nebelsätze aus der Verankerung gerissen und beschädigt wurde. Außerdem wurde das Dach des Fertigungsgebäudes aus der Verankerung gerissen. Die Beschäftigte erlitt dabei leichte Verletzungen an den Beinen und wurde durch die alarmierten Rettungskräfte ins Klinikum Fürth eingeliefert. Drei weitere Arbeiterinnen, die sich zum Zeitpunkt der Explosion in einem Nebenraum aufgehalten hatten, mussten nur kurz vor Ort ambulant betreut werden. Neben den Rettungsdiensten war auch die Berufsfeuerwehr Fürth mit einem Löschzug alarmiert worden. Ein Eingreifen war nicht erforderlich. Zum Unfallhergang hat die Fürther Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Verstöße gegen Sicherheitsbestimmungen wurden nicht festgestellt.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: