Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (656) Bewaffneter Überfall auf Sparkassenfiliale

    Nürnberg (ots) - Zwei bislang noch unbekannte Männer haben am 15.04.2008 die Filiale einer Sparkasse in der Nürnberger Südstadt überfallen. Unter Vorhalt einer Schusswaffe ließen sich die Männer mehrere tausend Euro aushändigen.

    Kurz nach 09.00 Uhr morgens betraten die beiden Räuber die Schalterhalle der Sparkassenfiliale in der Allersberger Straße/Ecke Breitscheidstraße. Im Kassenbereich schubsten sie einen Kunden zur Seite und forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe mit den Worten: "Geld her, große Scheine, schneller, schneller!" vom Kassier die Herausgabe von Bargeld. Dieses Geld steckten sie in eine mitgeführte helle Papiertüte und flüchteten anschließend die Breitscheidstraße entlang Richtung Dallingerstraße. Dort stiegen sie in einen geparkten dunklen BMW der 3er Serie und fuhren davon. Die Polizei leitete nach Eingang des Alarms umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, zu denen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde.

    Beschreibung der Räuber: zwischen 165 und 175 cm groß, beide dunkel gekleidet mit einer Kapuzenjacke oder einem Kapuzenshirt. Die Kapuzen hatten sie über den Kopf gezogen. Beide trugen eine schwarze Sonnenbrille und zur Maskierung ein weißes Tuch im Gesicht. Sie sprachen osteuropäischen Akzent.

    Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Telefon 0911/2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: