Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (652) Parkende Fahrzeuge gerammt

    Nürnberg (ots) - Gesundheitliche Probleme waren möglicherweise die Ursache dafür, dass ein 57-jähriger Kraftfahrer am 14.04.2008 in Nürnberg-Ziegelstein mehrere geparkte Fahrzeuge rammte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000,-- Euro.

    Gegen 19:15 Uhr bog er mit seinem Pkw von der Äußeren Bayreuther Straße nach links in die Ziegelsteinstraße ab und geriet dabei auf den Gehweg. Dort befand sich ein Ehepaar mit seinen beiden Kindern. Der Pkw streifte den Kinderwagen, in dem sich das Baby der Eheleute befand. Glücklicherweise blieben alle unverletzt.

    Ohne Reaktion setzte der 57-Jährige seine Fahrt fort, streifte im weiteren Verlauf einen in der Rathsbergstraße geparkten Pkw (dabei riss er dessen Spiegel ab) und prallte anschließend auf einen Peugeot, der ordnungsgemäß am Fahrbahnrand parkte. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Pkw des Unfallfahrers um die eigene Achse und schleuderte abschließend gegen ein weiteres Fahrzeug, das am Seitenstreifen stand.

    Nach erster Diagnose eines herbeigerufenen Notarztes soll der Fahrer stark unterzuckert gewesen sein. Er wurde sofort in ein Klinikum transportiert.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: