Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (651) Polizei warnt vor falschem Scherenschleifer

Nürnberg (ots) - Ein bislang unbekannter Mann treibt derzeit in Nürnberg-Langwasser als Scherenschleifer sein Unwesen. Bisher wurden der Kriminalpolizei 3 Straftaten mit einem Schaden von knapp 1.800,-- Euro gemeldet. Nach bisherigem Kenntnisstand trat der Mann am 07.04.2008 in der Zeit zwischen 13:30 Uhr und 17:15 Uhr dreimal in der Hans-Fallada-Straße auf. Er klingelte an Wohnungstüren und bot seine Dienste als Scherenschleifer an. In zwei Fällen stahl er, nachdem er von den Bewohnern eingelassen wurde, aus den Räumen Bargeld. Im dritten Fall ließ er sich Messer aushändigen, die er nicht mehr zurückbrachte. In keinem Fall wurde er als Scherenschleifer tätig. Beschreibung: Ca. 30 - 40 Jahre alt, ca. 175 - 180 cm groß und korpulent, dunkle, kurze Haare, südländischer Typ. Zur Tatzeit bekleidet mit blauer Jeans und brauner Jacke. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: