Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (637) Tödlicher Fussgängerunfall

    Nürnberg (ots) - Am Samstag, 12.04.08, gegen 21.20 Uhr, wurde in Nürnberg, Landgrabenstraße, ein Fussgänger bei einem Verkehrsunfall getötet. Der 68 Jahre alte, stark gehbehinderte Mann, der mit Krücken unterwegs war, wollte die 4-spurige Landgrabenstraße überqueren. Offenbar blieb er in der Fahrbahnmitte kurz stehen, um auf den fließenden Verkehr zu achten. In der Meinung, die Straße nun gefahrlos überqueren zu können, lief er direkt vor einen vorbeifahrenden Klein-Lkw. Der 63-jährige Kleintransporter-Fahrer erfasste den Fussgänger mit der Motorhaube und schleifte ihn ca. 40 Meter vor sich her. Laut Notärztin wurde der Mann durch den Anstoß sofort getötet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung des Unfallherganges ein Sachverständiger hinzugezogen. Beim Fahrer des Transporters war keinerlei Alkoholeinwirkung festzustellen.

    Dieter Meyer


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: