Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (552) Unachtsames Überholen verursachte Verkehrsunfall

    Fürth (ots) - Heute Morgen (31.03.2008) kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Vincenzenbronn und Ammerndorf (Lkrs. Fürth) zu einem Verkehrsunfall, dessen Ursache nach bisherigen Ermittlungen unachtsames Überholen war. Es gab zwei Leichtverletzte.

    Gegen 08:30 Uhr befuhr ein mit 26 Kindern besetzter Schulbus die Staatsstraße 2245 von Vincenzenbronn nach Ammerndorf. Hinter ihm fuhr ein Klein-Lkw, der von einem 26-Jährigen gesteuert wurde. Wiederum dahinter fuhr eine 39-jährige Frau mit ihrem Mercedes und war gerade dabei, beide Fahrzeuge zu überholen, als der Klein-Lkw plötzlich ebenfalls zum Überholen ausscherte. Es kam zur Kollision. Der Mercedes schleuderte zunächst gegen das Heck des Schulbusses und anschließend in das Bankett.

    Während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, erlitt die 39-Jährige leichte Verletzungen und einen Schock. Ein 13-jähriges Mädchen des Schulbusses erlitt ebenfalls einen Schock und wurde von den Eltern abgeholt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 70.000,-- Euro. Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße kurzfristig für den Durchgangsverkehr gesperrt.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: