Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Brand in Mehrfamilienhaus

      Nürnberg (ots) - Am 27.02.00, gegen 01.00 Uhr, brach in der
Küche einer Wohnung im ersten Stock des Anwesens Konradstrasse
14 in Nürnberg ein Brand aus. Das Feuer breitete sich über das
Treppenhaus rasch aus. In dem viergeschossigen Mehrfamilienhaus
waren zu dieser Zeit zum Glück nur 10 Personen im Alter von
26-46 Jahren, ausschließlich Männer, anwesend. Neun dieser
Personen konnten durch die über Notruf verständigten
Rettungskräfte evakuiert werden. Von diesen neun Leuten kamen
fünf wegen Rauchvergiftung ins Klinikum Nürnberg Nord, die
anderen wurden in einem von der VAG Nürnberg bereitgestellten
Omnibus ambulant versorgt und vorläufig untergebracht. Ein
43-jähriger Ungar, der sich nicht wie die meisten anderen auf
das Dach des Hauses retten konnte, sprang aus dem 2. Stock auf
den Gehweg. Er kam mit leichten Verletzungen ebenfalls in eine
Nürnberger Klinik.

    Das Haus ist bis auf eine Wohnung im Erdgeschoss zur Zeit nicht mehr bewohnbar. Die Mieter der anderen Wohnungen konnten anderweitig eine Unterkunft finden.

    Bei dem Feuer brannte die Wohnung im ersten Stock völlig aus. Durch die starke Rauchentwicklung bildete sich eine große Qualmwolke die in Richtung Westen abzog. Die Brandbekämpfung durch die Feuerwehr dauerte ca. eine Stunde.

    Die Ermittlungen zur Brandursache, die bislang noch unbekannt ist, wurden von der Kriminalpolizei aufgenommen. Der entstandene Gebäudeschaden wird auf etwa 250.000 DM geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: