Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (502) Streitigkeiten lösten Polizeieinsatz aus

    Nürnberg (ots) - Streitigkeiten unter Betrunkenen lösten heute Nachmittag (18.03.2008) in Nürnberg-Schweinau einen größeren Polizeieinsatz aus, bei dem auch Spezialeinheiten aufgerufen wurden.

    Gegen 15:00 Uhr kam es in einer Wohnung in der Hinteren Marktstraße zwischen einem 39- und einem 41-Jährigen aus noch nicht bekannten Gründen zum Streit. Im weiteren Verlauf wurde der 41-Jährige plötzlich gestochen. Unmittelbar danach flüchtete er aus der Wohnung.

    Der verständigten Polizei öffnete der Tatverdächtige nicht. Gegen 16:30 Uhr nahmen ihn dann Spezialeinheiten der Nürnberger Polizei beim Verlassen der Wohnung fest. In der Wohnung hielten sich noch seine Freundin und ein weiterer Bekannter auf.

    Die Hintergründe des Streites sind noch nicht geklärt. Der Geschädigte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, seine Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich. Die Ermittlungen dauern an. Alle Beteiligten standen zur Tatzeit erheblich unter Alkoholeinwirkung.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: