FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (498) Kinder machten lange Finger

    Nürnberg (ots) - Lange Finger machten zwei Kinder in den vergangenen drei Monaten im Nürnberger Stadtteil Steinbühl. Dabei stahlen sie Gegenstände im Gesamtwert von ca. 1.700 Euro.

    Von Januar bis März 2008 waren der Nürnberger Kriminalpolizei insgesamt acht Fälle angezeigt worden, in denen aus Keller- und Dachbodenabteilen eines Mehrfamilienhauses unterschiedlichste Waren gestohlen wurden (zum Beispiel Fahrräder, Vogelkäfige, Keyboard). Bei ihren Nachforschungen stießen die Ermittler dann auf zwei Strafunmündige (12 und 13 Jahre). Diese räumten auf Vorhalt schließlich die Diebstähle ein. Ihr Stehlgut hatten sie in der Wohnung deponiert. Es konnte sichergestellt und wieder an die Geschädigten ausgehändigt werden.

    Nachdem beide Kinder noch strafunmündig sind, wurden Staatsanwaltschaft und Jugendamt verständigt.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: