Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (383) Bei der Arbeit Arm abgetrennt

    Herrieden (ots) - In einem Möbelwerk in Herrieden (Lkrs. Ansbach) kam es gestern (28.02.08) zu einem Betriebsunfall, bei dem ein Arbeiter schwer verletzt wurde.

    Gegen 18.30 Uhr war ein 52-Jähriger mit Arbeiten an einer Drehbank beschäftigt. Nach dem Einspannen eines Metallstücks geriet er aus noch unbekannten Gründen mit der rechten Hand in die Maschine. Ihm wurde dabei der rechte Unterarm vollständig abgetrennt.

    Ein Rettungshubschrauber transportierte den Verletzten in die Uniklinik nach Würzburg. Lebensgefahr besteht nicht. Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Rainer Seebauer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: