Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (328) Eisdielenbesitzer beraubt - Tatverdächtige festgenommen

Fürth (ots) - 3.000 Euro Bargeld erbeuteten zwei Männer, die am Donnerstagabend, 31.01.2008, gegen 23.00 Uhr, den Besitzer einer Fürther Eisdiele überfielen. Zwei Tatverdächtige befinden sich mittlerweile in Haft. Wie mit Pressebericht vom 01.02.2008 (Meldung Nr. 196) berichtet, war der 58-jährige Eisdielenbesitzer in der Schirmstraße überfallen worden. Zwei maskierte Männer hatten ihm beim Verlassen des Aufzuges aufgelauert. Einer von ihnen bedrohte ihn mit einem Messer, der andere entriss dem 58-Jährigen einen Aktenkoffer mit etwa 3.000 Euro Bargeld und verschiedenen persönlichen Dokumenten. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Im Verlauf der durch die Kriminalpolizei Fürth durchgeführten Ermittlungen konkretisierte sich ein Tatverdacht gegen einen ehemaligen Beschäftigten der Eisdiele, der Einblicke in den Geschäftsverlauf hatte. Am Montagvormittag, 18.02.2008, wurden vier Tatverdächtige im Alter zwischen 20 und 24 Jahren festgenommen und ihre Wohnungen durchsucht. Gegen zwei 23-Jährige erließ der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Fürth am Dienstag, 19.02.2008, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürth zu dem Tatkomplex sind noch nicht abgeschlossen; die Tatbeute konnte nicht aufgefunden werden. Michael Gengler/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: