Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (315) Renitente Ladendiebe

    Fürth (ots) - Obwohl sie gewaltsam gegen einen Polizeibeamten und einen Ladendetektiv vorgingen, konnten sich zwei ertappte Ladendiebe einer Festnahme nicht entziehen.

    Am Samstagnachmittag, 16.02.2008, gegen 13.30 Uhr, entwendete ein 16-jähriger Nürnberger ein Parfüm im Wert von 100 Euro in einem Drogeriemarkt in der Fußgängerzone. Der 16-Jährige wurde durch den Filialleiter und einen Polizeibeamten, der sich außer Dienst in dem Geschäft aufgehalten hatte, angehalten und angesprochen. Mit dem Parfümflakon in der Tasche versuchte der 16-Jährige den beiden zu entkommen. Nach kurzer Verfolgung gelang es dem Polizeibeamten, den Ladendieb einzuholen und nach einem Sturz der beiden festzuhalten. Der 16-Jährige schlug bis zu seiner Fesselung wild um sich. Der Polizeibeamte brach sich das rechte Handgelenk.

    Etwa vier Stunden später, gegen 17.30 Uhr, beobachtete ein 30-jähriger Ladendetektiv einen 23-Jährigen, der in einem Heimwerkermarkt in der Fürther Südstadt Schrauben im Gesamtwert von 15 Euro entwendete. Auch der 23-Jährige flüchtete zunächst, konnte an der Notausgangstüre jedoch gestellt werden. Dabei schlug er dem Ladendetektiv mehrmals ins Gesicht, bevor er mithilfe anderer Beschäftigter festgehalten und der Polizei übergeben werden konnte. Der Ladendetektiv wurde leicht verletzt, die beiden Ladendiebe wegen räuberischen Diebstahls angezeigt, ihr Diebesgut einbehalten.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: