Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (310) Falscher Kriminalbeamter unterwegs

Fürth (ots) - Gleich zweimal trat am Freitag, 15.02.08 in der Fürther Südstadt ein bislang unbekannter Mann auf, der sich als Kriminalbeamter ausgab. Gegen 15.00 Uhr sprach er eine 87-jährige Frau vor einem Einkaufsmarkt an, dass er auf der Suche nach zwei entflohenen Straftätern sei. Er folgte der Frau bis nach Hause in die Herrnstraße. Die Rentnerin war jedoch misstrauisch und ließ den vermeintlichen Kriminaler nicht in die Wohnung. Bereits eine halbe Stunde später erzählte der laut Beschreibung selbe Unbekannte einer 80-jährigen Frau an ihrer Haustüre in der Karlstraße, dass in ihrem Haus zwei Personen verhaftet worden wären. Er gab sich auch hier als Polizeibeamter aus, ging mit der Frau in die Wohnung und durchsuchte diese nach weiteren angeblichen Tätern. Dabei sprach er mehrfach in seine Hand, als hätte er ein Funkgerät. Die 80-Jährige wich dem Mann aber nicht von der Seite und als sie sagte, dass ihr Mann gleich kommen werde, verließ der Unbekannte die Wohnung. Entwendet wurde nichts. Beschreibung des Mannes: Ca. 30 Jahre, 175 cm, schlank, spricht hochdeutsch, bekleidet mit dunkler Jeans, dunkler Jacke und dunkler Schirmmütze Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 /Rainer Seebauer ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: