Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (295) Messerstecher festgenommen

Nürnberg (ots) - Wie mit Meldung Nr. 241 und 267 berichtet, hatte ein bislang Unbekannter in den Morgenstunden des 09.02.08 in der Nürnberger Südstadt einen 32-Jährigen niedergestochen und dabei lebensgefährlich verletzt. Der 32-Jährige hatte gegen 04.00 Uhr zusammen mit Begleitern eine Bar in der Wölckernstraße/Ecke Pillenreuther Straße verlassen. Im Treppenhaus kam es dann aus nichtigem Anlass zu einem Streit mit einer zweiten Gruppe, die aus mindestens drei jungen Männern sowie drei Frauen bestand. Dabei erhielt der 32-Jährige mit einem Klappmesser einen Stich in den Rücken. Nur eine sofortige Notoperation rettete ihm das Leben. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Eine 28-jährige Frau erlitt durch den Messerangriff Schnittwunden an der Hand. Der Messerstecher war anschließend mit seinen Begleitern die Wölckernstraße in Richtung Landgrabenstraße geflüchtet. Durch umfangreiche Nachforschungen und Zeugenbefragungen ermittelte die Mordkommission der Nürnberger Kriminalpolizei den Tatverdächtigen, der gestern (14.02.08), gegen 13.30 Uhr, in der Nürnberger Innenstadt festgenommen wurde. Es handelt sich um einen 20-Jährigen, der die Tat mittlerweile gestanden hat. Von der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg-Fürth wurde gegen den Tatverdächtigen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen versuchten Totschlags gestellt. Er wird noch heute zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt. Rainer Seebauer/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: