Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (288) 9-jähriger Junge hatte Schutzengel

    Nürnberg (ots) - Einen Schutzengel hatte am 13.02.2008 ein 9-jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet Nürnberg.

    Der Bub wollte gegen 14.30 Uhr, ohne auf den Verkehr zu achten, die Schweinauer Hauptstraße überqueren und lief zwischen zwei geparkten Fahrzeugen unvermittelt auf die Fahrbahn. Dabei wurde er von einem Ford erfasst, dessen 20-jährige Fahrerin den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Das Kind wurde auf die Fahrbahn geschleudert und vom Rettungsdienst umgehend in eine Klinik gebracht. Seine Verletzungen waren aber dann glücklicherweise doch nicht so schwer wie ursprünglich angenommen. Nach einer ersten Diagnose erlitt der Bub lediglich Prellungen und Schürfwunden.

    Der Sachschaden am Ford wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: