Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (265) Nach Einbruch Feuer gelegt

    Nürnberg (ots) - Bislang unbekannte Einbrecher haben nach einem Einbruch in ein Büro in einer Kindertagesstätte offensichtlich Feuer gelegt.

    Am 12.02.2008 um 00.38 Uhr ging bei der Berufsfeuerwehr Nürnberg Feueralarm ein. Wie sich herausstellte, brannte es in einem Büro in einer Kindertagesstätte im Philipp-Koerber-Weg im Stadtteil St. Leonhard. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

    Die Spurensicherung des Fachkommissariates der Nürnberger Kriminalpolizei hat nun ergeben, dass vor dem Brand in die Kindertagesstätte eingebrochen worden ist. Der oder die Einbrecher stiegen durch eine eingeschlagene Fensterscheibe in das Büro ein und durchwühlten dieses. Ob und was gestohlen worden ist, steht bislang noch nicht fest. Nach der bisherigen Spurenlage gehen die Ermittler allerdings davon aus, dass der anschließende Brand vorsätzlich gelegt worden ist. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 20.000 Euro. Personen sind glücklicherweise nicht verletzt worden.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: