Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (263) Schneller Fahndungserfolg nach Raubüberfall auf Taxifahrer

    Nürnberg (ots) - Beim Überfall auf einen Taxifahrer erbeuteten am 12.02.2008 zwei 22-und 28-Jährige mehrere Hundert Euro Bargeld. Die Tatverdächtigen wurden im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung festgenommen und legten mittlerweile ein Geständnis ab.

    Gegen 02:30 Uhr bestiegen die Beschuldigten in der Nürnberger Luitpoldstraße ein Taxi und ließen sich in die Heideloffstraße fahren. Dort zog einer der beiden plötzlich ein Messer, bedrohte den Fahrer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Kurz darauf flüchteten die Männer mit einer schwarzen Bedienungsgeldbörse, deren Inhalt ca. 350,-- Euro betrug.

    Kurz nach Verständigung der Polizei bemerkte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost in der Dürrenhofstraße zwei Männer, auf die die vom Taxifahrer abgegebene Beschreibung zutraf. Sie wurden vorläufig festgenommen und dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg überstellt. Dort gestanden sie bei ihrer Vernehmung die Tat.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wird das Duo zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Wegen des Verdachts des schweren Raubes wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: