Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (245) Verkehrsrowdy festgenommen - Führerschein sichergestellt

    Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Polizei hat am 09.02.2008 einen 18-jährigen Fahranfänger vorläufig festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg dessen Führerschein auf Probe sichergestellt. Der Fahranfänger hatte sich beim Fahren mit einem anderen Pkw-Fahrer (37) ein Scharmützel geliefert und diesen anschließend mit einem Teleskopschlagstock bedroht.

    Die beiden Fahrzeuglenker waren sich gegen 23.50 Uhr mit ihren Pkw in der Ansbacher Straße stadteinwärts begegnet. Dabei war es offensichtlich zu Behinderungen gekommen, so dass der 37-jährige mit seinem Opel in der Folge mehrmals zum starken Abbremsen gezwungen wurde. Als dieser den 18-jährigen an einer Ampel in Höhe der Südwesttangente auf sein Verhalten ansprechen wollte, stieg der aus seinem Fiat aus, nahm einen Teleskopschlagstock und bedrohte damit seinen Kontrahenten massiv. Dazu beleidigte er ihn mit verbalen Kraftausdrücken. Anschließend flüchtete der Fiatfahrer in Richtung Fürth. Der Bedrohte verständigte die Polizei.

    Im Zuge der Fahndungmaßnahmen konnte der 18-jährige kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden. Der Schlagstock wurde sichergestellt.

    Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg, wird gegen den Fahranfänger nun wegen Nötigung, Bedrohung und Beleidigung ermittelt und sein Führerschein sichergestellt. /Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: