Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (233) Tod durch Überdosis Rauschgift

    Nürnberg (ots) - Ein 32-Jähriger ist der vierte Drogentote im Jahr 2008 im Stadtgebiet Nürnberg.

    Der Mann war am 03.02.2008 in den frühen Abendstunden im Treppenhaus eines Innenstadtparkhauses leblos aufgefunden worden. Ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

    Das nun vorliegende Obduktionsergebnis bestätigte den Verdacht, dass der 32-Jährige an einer Überdosis Rauschgift verstorben ist. Bei dem Toten waren frische Einstichstellen festgestellt worden. Zudem war er den Behörden als langjähriger Betäubungsmittelkonsument bekannt.

    Ob der 32-Jährige, wie vermutet, infolge einer Überdosis Heroin verstorben ist, soll nun ein chemisch-toxikologisches Gutachten klären, das von der Staatsanwaltschaft Nürnberg in Auftrag gegeben wurde.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: