Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (150) 2 Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Unfall auf der A3

    Erlangen (ots) - Am Freitagabend gegen 19.30 Uhr kam es auf der BAB 3 kurz vor der Ausfahrt Frauenaurach in Fahrtrichtung Würzburg zu einem Verkehrsunfall mit 2 Leichtverletzten. Der 67-jährige Fahrer eines VW-Polo übersah einen auf der rechten Spur langsam fahrenden VW Sprinter und prallte in das Heck. Der Polo wurde nach dem Aufprall auf die mittlere Spur geschleudert und kollidierte dort mit einem weiteren Fahrzeug. In die unfallbeschädigten Fahrzeuge fuhren dann noch 2 weitere Pkw auf. Der 67-jährige Unfallveruracher zog sich eine Handverletzung zu; ein 52-jähriger Unfallbeteiligter erlitt  eine Rückenprellung. An den fünf beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mindestens 80.000 Euro. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Zur Räumung der Unfallstelle musste die Autobahn in Richtung Würzburg kurzfristig komplett gesperrt werden.

    Joachim Hagen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: