Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (105) Straßenräuber erbeutete Bargeld

    Nürnberg (ots) - Eine 44-jährige Passantin wurde am 18.01.2008 in Nürnberg-Gleishammer Opfer eines bislang unbekannten Straßenräubers. Der Täter konnte unerkannt flüchten.

    Gegen 20:15 Uhr führte die 44-Jährige in der Bertastraße ihren Hund aus, als sie plötzlich von einem ihren Angaben nach vermummten Mann mit einem länglichen Gegenstand bedroht wurde. Er forderte Bargeld woraufhin die Frau 150,-- Euro aushändigte. Anschließend flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung.

    Beschreibung:

    ca. 175 cm groß, normale Figur, trug während der Tat eine schwarze Sturmhaube und rote Oberbekleidung, sprach deutsch ohne Dialekt.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: