Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Bauchstich wegen Trennungsabsicht

      Nürnberg (ots) - Heute Morgen, gegen 07.30 Uhr, kam es auf
dem Hauptmarkt in Nürnberg zu einer Auseinandersetzung zwischen
einem 21-jährigen Nürnberger und dessen 19-jähriger Freundin.

    Die Frau hatte kurz vorher in Trennungsabsicht mit ihrem Gepäck die gemeinsame Wohnung verlassen. Daraufhin war ihr der 21-Jährige gefolgt, hatte sie am Hauptmarkt zur Rede gestellt und auch geschlagen. Passanten, die die Szene verfolgten, riefen die Polizei.

    Kurz vor Eintreffen der Polizei brachte sich der 21-Jährige zwei Stiche im Bauch bei. Er musste daraufhin zur stationären Behandlung ins Theresienkrankenhaus in Nürnberg gebracht werden. Seine Verletzungen sind allerdings nicht lebensbedrohlich.

    Beide sind der Polizei als Rauschgiftkonsumenten bekannt. Zurzeit wird geprüft, ob sie zur ärztlichen Betreuung in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht werden können.

Die Ermittlungen zur Klärung des Gesamtsachverhalts dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: