Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) Jäger erschießt Mufflon

      Erlangen (ots) - Im Laufe des gestrigen Vormittages brachen
aus einem Gatter in Bubenreuth, Landkreis Erlangen, zwei
Mufflons aus.
    Der Tierhalter, ein 54-jähriger Jäger aus Bubenreuth, machte
sich daraufhin auf die Suche nach den beiden Wildschafen. Als er
diese im Bereich der Rudelsweiherstraße sah, machte er kurzen
Prozess.
    Vom Auto aus legte er sein Gewehr an und schoss eines der
Tiere tot. Das zweite Tier schoss er an und verletzte es. Dieses
rannte daraufhin davon und konnte bis jetzt noch nicht gefunden
werden.
    Durch die Jagd auf die zwei Schafe verstieß der Mann gegen
verschiedene Gesetzesbestimmungen wie Jagdrecht, Waffenrecht
u.a.; daher wurde sein wertvolles Gewehr von den Polizeibeamten
sichergestellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: