Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (20) Unfallzeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Zwei ältere Personen wurden am Freitag, 04.01.08, bei Verkehrsunfällen im Stadtgebiet von Nürnberg so schwer verletzt, dass sie ins Klinikum eingeliefert werden mussten. Gegen 14.50 Uhr wollte eine 74-jährige Nürnbergerin den Westtorgraben in Höhe der Hausnummer 2 überqueren. Dabei wurde sie von einem Pkw Fahrer, der im dortigen Bereich rückwärts gefahren ist, erfasst und zu Boden geschleudert. Die 74-jährige erlitt hierbei schwere, nach derzeitigem Erkenntnisstand jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Bereits um 14.25 Uhr befuhr ein 80-jähriger aus Herpersdorf den Radweg in der Spitzwegstraße in nördlicher Richtung. Ein entgegenkommender Pkw Fahrer wollte im dortigen Bereich nach rechts abbiegen. Weil er, wie er angab, von der tiefstehenden Sonne geblendet wurde, übersah er den Radler und erfasste ihn. Wer Angaben zu einem der Unfälle machen kann wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0911/ 65 83 16 30 zu melden. / Ralph Koch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: