Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2622) Schwerer Unfall in der Hafenstraße

Fürth (ots) - Ein Schwerstverletzter und 90.000 Euro Sachschäden sind die Folge eines Unfalles am 10.12.2007 in der Hafenstraße. Gegen 12.05 Uhr war ein 60-Jähriger mit einem Sattelzug auf der Hafenstraße in südlicher Richtung unterwegs. An der Überführung der Würzburger Straße (B 8) wollte er nach links auf die dortige Auffahrt auffahren. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich aus der Gegenrichtung ein Lkw (Muldenkipper), der die Hafenstraße in nördlicher Richtung befuhr. Trotz Gegenverkehrs bog der Sattelzugfahrer nach links ab und es kam im Einmündungsbereich zum Frontalzusammenstoß der beiden Lkws. Der ebenfalls 60-jährige Fahrer des Muldenkippers wurde in seinem Lkw eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr Fürth aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und wurde ins Klinikum Fürth eingeliefert. Neben den Lkws wurde auch die Ampelanlage beschädigt. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Hafenstraße bis etwa 14.00 Uhr komplett gesperrt werden. Daraus resultierten erhebliche Verkehrsbehinderungen. Michael Gengler/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: