Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2588) Ehrliche Finderin

    Nürnberg (ots) - Einen Geldbeutel mit annähernd 10.000 Euro fand am Dienstag, 04.12.2007, um die Mittagszeit eine 30-jährige Nürnbergerin. Sie gab ihren Fund bei der Polizei ab.

    Kurz vor 12.00 Uhr war die 30-Jährige beim Einkaufen in den Geschäftsräumen eines Lebensmitteldiscounters im Stadtteil Röthenbach. Vor der Pfandrückgabe sah die Frau einen Geldbeutel am Boden liegen und nahm diesen an sich. Bereits ein kurzer Einblick in die Börse zeigte, dass es sich wohl um einen größeren Bargeldbetrag handelte, den die 30-Jährige hier gefunden hatte. Unverzüglich brachte die Frau den Geldbeutel mit Inhalt zur Polizeiinspektion Nürnberg-West. Eine amtlich durchgeführte Zählung des Geldes ergab   eine Summe von annähernd 10.000 Euro. Über die ebenfalls im Geldbeutel vorgefundenen persönlichen Papiere konnte der Verlierer, ein 79-jähriger Mann, ausfindig gemacht werden. Die Kenntnis besonderer Merkmale, der Stückelung des Geldes und die aufgefundenen Papiere weisen ihn zweifelsfrei als Verlierer aus. Der ehrlichen Finderin wurde der amtlich festgesetzte Finderlohn ausgehändigt.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: