Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2577) Streit um Fastfood endete im Krankenhaus

Nürnberg (ots) - Ein Familienstreit um Fastfood-Essen endete am Sonntag (02.12.2007) für eine 50-jährige Nürnbergerin im Krankenhaus und für deren 30-jährigen Sohn in der Ausnüchterungszelle der Polizei. Die Frau hatte am 02.12.2007 gegen 17.15 Uhr gemeinsam mit ihrem Sohn sowie einem 32-jährigen Bekannten in einer Gaststätte in der Innenstadt gezecht. Anschließend setzte sich der Bekannte der Frau ans Steuer, um die beiden anderen nach Hause zu fahren. Während der Fahrt entbrannte jedoch ein handfester Streit zwischen Mutter und Sohn. Grund dafür war, dass der Sohn sich vom Fahrer Geld für Fastfood leihen wollte, die Mutter jedoch der Meinung war, dass der Kühlschrank der gemeinsamen Wohnung besseres Essen zu bieten hätte. Aufgrund dieser Bemerkung forderte der stark angetrunkene Sohn (fast 3 Promille) den Fahrer des Pkw auf, auf dem Parkplatz vor der Polizeiinspektion Nürnberg-West zu halten. Hier stieg er plötzlich aus dem Fahrzeug, riss die Beifahrertüre auf und versetzte seiner ebenfalls angetrunkenen Mutter (mehr als 2 Promille) einen kräftigen Schlag ins Gesicht. Daraufhin bekam es der Bekannte der beiden mit der Angst zu tun und rief über Notruf die Polizei. Die Beamten der Inspektion West mussten nicht weit gehen, um den Schläger zur Ausnüchterung in Gewahrsam nehmen zu können. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Seine Mutter musste ambulant in einer Klinik behandelt werden. Bei der Sachbearbeitung stellte sich dann heraus, dass der 32-jährige Bekannte und Fahrer des Pkw ebenfalls unter Alkoholeinwirkung stand. Er hatte zwar mit dem Streit nichts zu tun, wurde aber wegen des Führens eines Pkw unter Alkoholeinwirkung angezeigt. Peter Schnellinger/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: